Fotograf : Andre Pöhlmann

03.03.2021
Der Bundestagskandidat für die Freien Wähler steht fest

Ingolstadt/Eichstätt/Neuburg. (-) Christian Ponzer aus Gaimersheim soll für die Freien Wähler als Direktkandidat für die Bundestagwahl im September im Wahlkreis 216 antreten. Er genießt die Unterstützung der Freien Wähler in Ingolstadt, dem Landkreis Eichstätt und aus den zum Bundestagswahlkreis 216 gehörenden Teil des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen. Offiziell nominiert ist der 58-jährige Diplom-Krankenpfleger aber noch nicht. Der Termin dafür steht noch aus.

Christian Ponzer ist gebürtiger Starnberger und lebt seit 1985 in Gaimersheim. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. 1993 hat er sich mit einem ambulanten Pflegedienst selbstständig gemacht. Er ist seit vielen Jahren bei den Freien Wählern politisch aktiv und engagiert sich vor allem für Themen aus dem Gesundheits- und Bildungsbereich. Als selbstständiger Unternehmer sind ihm auch die Wirtschaftspolitik, die Vereinfachung der Bürokratie und eine gerechte Finanz- und Steuerpolitik ein Anliegen. Aus Umweltschutzgründen treibt er die Umrüstung seiner betrieblichen Fahrzeugflotte voran. Von 2014 bis 2020 war Ponzer 3. Bürgermeister der Marktgemeinde Gaimersheim.

Als Inhaber eines ambulanten Pflegedienstes hat er die Auswirkungen der Corona-Pandemie aus eigener Erfahrung kennengelernt. „Um die Folgen der Pandemie für den einzelnen Menschen zu bewältigen, braucht es viel Erfahrung,“ sagt Ponzer und ergänzt: „Im Mittelpunk muss immer der Mensch stehen.“

Chritian Ponzer freut sich auf seine neue Aufgabe als Bundestagskandidat und unterstützt das Ziel der Freien Wähler, mehr kommunalpolitischen Sachverstand in den Bundestag zu bringen: „Der Mittelstand, die Handwerksbetriebe und Dienstleister müssen gestärkt werden, denn diese bilden das Fundament unserer Wirtschaft.“

Die FW-Kreisvorsitzenden aus Ingolstadt, Eichstätt und Neuburg, Petra Flauger, Anton Haunsberger und Florian Herold, freuen sich, mit Christian Ponzer einen Bundestagskandidaten gefunden zu haben, der über langjährige kommunalpolitische Erfahrung verfügt und der als Mitglied verschiedener Organisationen der Krankenpflege wie der Bundesarbeitsgemeinschaft Hauskrankenpflege, als Mitglied des Landespflegeausschusses und als Vorsitzender der Initiative Sozialer Anbieter auch über die Grenzen der Region hinaus aktiv ist. Petra Flauger: „Ich kenne Christian Ponzer seit vielen Jahren und schätze seine Menschlichkeit und seine erfolgreiche Arbeit. Er verfolgt seine Ziele beharrlich und weiß, wie man sie umsetzt.“

Der Termin für die offizielle Nominierung Ponzers steht noch nicht fest. Im Vorfeld wollen die FW-Kreisvereinigungen Ingolstadt, Eichstätt und Neuburg ein virtuelles Kennenlernen anbieten. Der Zugang dazu wird mit der Einladung zur Nominierung bekanntgegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Vorsitzende der Freien Wähler
Kreisvereinigung Ingolstadt

Petra Flauger